HERZLICH WILLKOMMEN IN ST. JAKOB
 
 
In Nürnberg - oder Nuorenberc – entsteht vor etwa 900 Jahren an der karolingischen Reichsstraße südlich des Flusses ein neuer Königshof.
DIE KÖNIGSKIRCHE

Das ist ein Wirtschaftshof (curtis regis), der dem König, der noch ohne feste Residenz ist und „aus dem Sattel“ regiert, auf seinen Kontrollreisen durchs Reich als Beherbergungsstätte dient. Zum Königshof gehört auch eine kleine romanische Kapelle, die wahrscheinlich schon damals, dem Jakobus, geweiht ist. Es ist gut möglich, dass hier auf dem Königsgut Pilger auf dem Weg nach Santiago übernachteten.

Man sagt, dass dort besonders inbrünstig gebetet wird, wenn der König unerwartet naht…