KUNST UND KIRCHE

Die Evang.luth. St. Jakobskirche liegt am Rand der Innenstadt von Nürnberg. Sie ist ca. 950 Jahre alt. Die Straßennamen rund um die Kirche weisen auf ein altes Handwerkerviertel hin.

Wir sind eine Pilgerkirche auf dem Weg nach Santiago des Compostela zum Grab des Apostel Jakobus, eine altfränkische Königskirche, eine Deutschordenskirche und mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Begräbnisstätte des berühmten Tannhäuser.

Sie finden den ältesten erhaltenen Hochaltar Nürnbergs um 1370 und Kunstwerke aus der Schule von Veit Stoß und Michael Wohlgemut, dem Lehrer Albert Dürers.

Wir haben eine „Offene Tür“ für Sie!Unser Schwerpunkt ist die Diakonie (Hilfe in Not) und das Pilgern.

Dafür unterhalten wir auch ein Pilgerzentrum an unserer Kirche.