Hier geht’s zum Download:
Kirchenführer St. Jakob als PDF-Datei