DIE TONAPOSTEL

Die drei Tonapostel um 1400 aus einer nicht näher bekannten Nürnberger Werkstatt sind ein kostbarer Besitzt unserer Kirche. Sie gehörten zu einer eindrucksvoll gestalteten Gruppe des Christus und der 12 sitzenden Apostel, die in rotem Ton ausgeformt waren. Wo und wie sie ursprünglich standen ist leider nicht bekannt.

In St. Jakob sind die Figuren in Farbe. Die anderen Tonfiguren finden Sie im Germanischen Nationalmuseum ohne Bemalung.